WENN DAS DER HERRGOTT WÜSSTE! – Brot für die Welt, aber die Wurst bleibt hier!

Freiburg, Linke, Theater

Beschreibung

Ein Film der Medienwerkstatt Freiburg
D 1984, 14 Min.

Stichworte: Freiburg, Linke, Theater

Inhalt:
Die Staatsmacht wollte es verhindern, zunächst tat sie es auch. Kurzerhand wurden die Aktionsteilnehmer verhaftet und mehrere Stunden festgehalten, als sie auf ihre Art den vorweihnachtlichen Einkaufsrummel beleben wollten. In einem Aufwasch wurde auch gleich das an dem Spektakel beteiligte Filmteam samt Kamera einkassiert und das gedrehte Material beschlagnahmt. Eine Woche später zogen die Akteure, unter ihnen der Kabarettist Matthias Deutschmann, von neuem in die City, um der kaufwütigen Einkaufsmasse ihre Botschaft zu übermitteln. Die Kunst des kleinen Mannes auf der Straße. Und die arme Polizei mußte zugucken, ja – sie wird gar selbst zum Teilnehmer des Spektakels und gibt sich bühnenreif wie nie zuvor.Kunst kommt von können und nicht von dürfen. Und diesmal darf sie nicht, die Polizei, weil dort mit richterlichem Segen Kunst auf der Straße steht.